Weinböhla - staatlich anerkannter Erholungsort
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

News

Eine Seite zurückZur StartseiteE-MailZur Anmeldung
 

Vegetationspflegearbeiten an der Bahnstrecke

Die DB Fahrwegdienste GmbH führt im Auftrag der DB Netz AG zur Aufrechterhaltung der Verkehrs- und Betriebssicherheit die notwendigen und jährlich vorgeschriebenen
Vegetationspflegearbeiten ab KW 11 ab 01.03.2021 entlang folgender Bahnstrecke durch:
Bahnstrecke 6363 (Leipzig -Dresden) im Abschnitt Kühren - Dahlen – Oschatz – Riesa
Streckenkilometer 31,0 bis 64,4.
Dabei werden folgende Arbeiten durchgeführt:
• Herstellung/Pflege der Bereiche neben dem Gleis (Rückschnittszone)
• Herstellung/Pflege der erforderlichen Signalsichten,
• Herstellung/Pflege der Schutzabstände bei Strecken mit Oberleitungen sowie mitgeführten Speiseleitungen,
• Unter Umständen kann die Entnahme einzelner Gehölze, deren beeinträchtigte Bruch- oder Standfestigkeit während der Arbeiten festgestellt wird und die eine Betriebsgefährdung bzw. eine Gefahr für die Bahn oder Dritte darstellen, notwendig sein (Verkehrssicherungspflicht).

02.03.2021

 
 

Stein auf Stein - Podcast zur Gründung des Freien Gymnasiums in Weinböhla

Die Rahn Education, Träger des Freien Gymnasiums in Weinböhla, steht für Toleranz, Respekt und weltumspannende Bildung, doch was bedeutet das konkret?
Feature-Autorin Magdalene Melchers (u.a. für den Deutschlandfunk) fragt nach und ergründet von den Anfängen bis hin zu Zukunftsvisionen wofür Rahn Education steht.

Im 5. Podcast steht das Freie Gymnasium Weinböhla im Mittelpunkt.

Hier geht es zum Podcast: https://rahn.education/ueber-uns/r-cast.html

23.02.2021

 
 

Amtsblatt der Gemeinde Weinböhla

22.02.2021

 
 

Der König-Albert-Turm ist wieder aufgetaut!

Ab dem Wochenende können die Schlüssel für die Türme wieder ausgeliehen werden und sonntags ist der König-Albert-Turm wieder von 11 bis mindestens 16 Uhr geöffnet.

18.02.2021

 
 

Bürgersprechstunde am 18. Februar 2021 findet nicht statt!

Am Donnerstag, den 18.02.2021 findet keine Bürgersprechstunde mit Frau Gruner statt.

18.02.2021

 
 

Tafel Coswig startet jetzt auch in Weinböhla

Tafel_Coswig-02551

Die mobile Tafel wird in Weinböhla ab 16.02.2021 immer Dienstags von 10:00-12:00 Uhr am Parkplatz des Zentralgasthofs Lebensmittel an Bedürftige ausgeben.
Ab dem 10.02. findet die Ausgabe der neuen Kundenkarten zu den Öffnungszeiten (Mo 9-12, Di 9-12 u. 13-18, Do 9-12 u. 13-16, Fr 9-12) im Rathaus Weinböhla statt. Der Sachbereich Soziales nimmt die Bedürftigkeitsnachweise und Personalausweise der künftigen Kunden entgegen und gibt vorläufige Kundenkarten aus. Nur mit einer neuen Kundenkarte der Johanniter-Unfall-Hllfe e.V. ist die Ausgabe von Lebensmitteln möglich!
Sie finden den Sachbereich Soziales im Erdgeschoss des Rathauses, Zimmer 3. Dieser ist telefonisch unter 035243/34374 oder unter ordnungsamt@weinboehla.de zu erreichen. Aufgrund der derzeit noch geltenden Corona-Schutzmaßnahmen wird um vorherige Terminvereinbarung gebeten.
Bitte denken Sie an den Mund-Nasen-Schutz und die allgemein gültigen Hygieneregeln!

09.02.2021

 
 

Frag doch mal den Schulleiter!

Ab dem 8. Februar bietet der Gründungsschulleiter des Freien Gymnasiums Weinböhla, Florian Foltin, jeden Montag im Februar und März zwischen 10:00 und 14:00 Uhr im Rathaus Weinböhla eine Sprechstunde für interessierte oder bereits angemeldete Eltern und Schüler*innen an. Hier können alle Fragen zu Unterrichtsinhalten, Schulgebühren, Räumlichkeiten und Ausstattung oder zum pädagogischen Konzept geklärt werden. Florian Foltin: „Ich freue mich auf gute Gespräche und über diese tolle Gelegenheit, einige Eltern und Schüler*innen bereits jetzt persönlich kennenlernen zu können!“.

Termine:
8. Februar | 15. Februar | 22. Februar | 1. März | 8. März | 15. März | 22. März

Um kurze Anmeldung unter schulleitung-gymnasium-wb@rahn.education wird gebeten.

Daphna Dreifuss
Rahn Education
03.02.2021

 
 

Räum- und Streupflicht von Gehsteigen im Winter

Sehr geehrte Grundstücksbesitzer und Anlieger,

wir möchten Sie darauf hinweisen, dass für Straßenanlieger Räum-, Streu- und Reinigungspflicht (z. B. Laub) besteht. Straßenanlieger sind die Eigentümer oder Besitzer von Grundstücken, die an eine Straße angrenzen - auch wenn zwischen Grundstücksgrenze und Straße eine unbebaute Fläche (z.B. Straßengraben) in kommunalem oder staatlichem Eigentum bis 10 m liegt oder von der Straße einen Zugang oder eine Zufahrt haben. Besitzer sind insbesondere Mieter oder Pächter, die das Grundstück ganz oder teilweise gebrauchen. Soweit in Fußgängerzonen (Zeichen 242 StVO) und in verkehrsberuhigten Bereichen (Zeichen 325 StVO) Gehwege nicht vorhanden sind, gilt als Gehweg ein Streifen von 1,5 m Breite entlang der Grundstücksgrenze.
Grundlage hierfür ist die Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege.
Die Gehwege müssen werktags bis 06.00 Uhr , an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen bis 08.00 Uhr geräumt und bestreut sein. Wenn nach diesem Zeitpunkt Schnee fällt oder Schnee- und / oder Eisglätte auftritt, ist unverzüglich, bei Bedarf auch wiederholt, zu räumen und zu streuen. Diese Pflicht endet um 21.00 Uhr. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass unterbliebenes Räumen oder Streuen von Gehsteigen bei Unfällen zu Schadensersatzansprüchen gegen den verantwortlichen Anlieger führen kann.

Die Freiwillige Feuerwehr Weinböhla macht darauf aufmerksam, dass auch Hydranten von Schnee und Eis freigehalten werden müssen. Damit wird der reibungslose Ablauf bei Brandeinsätzen auch bei Schnee und Eis möglich gemacht. Hydranten befinden sich meist auf dem Gehweg, in der Nähe der Fahrbahn. Leider werden sie bei der Schneebeseitigung oft übersehen oder noch mehr mit Schnee bedeckt. Bildet sich dann anschließend auf dem Hydranten Deckel eine Eis- oder Schneeschicht, ist eine Löschwasserentnahme für die Feuerwehr unmöglich.

Das Ordnungsamt wird verstärkt auf Kontrolle gehen.
Wir bitten Sie um Verständnis auch im Sinne Ihrer Mitbürger.
Ihr Ordnungsamt Weinböhla

27.01.2021

 
 

Bürgersprechstunde am 04. Februar 2021 findet nicht statt!

Am Donnerstag, den 04.02.2021 findet keine Bürgersprechstunde mit Frau Gruner statt.

26.01.2021

 
 

Der Abfallverband informiert

Keine zusätzliche Weihnachtsbaumentsorgung

Es wird, so die Festlegung der Geschäftsleitung des ZAOE, keine weiteren Sammelplätze und -termine als die im Abfallkalender und Internet veröffentlichten geben. Es bestehen daneben ausreichend Möglichkeiten, den Weihnachtsbaum zu entsorgen, zum Beispiel zerkleinert in der Biotonne, die noch jede Woche gebührenfrei geleert wird. Im gesamten Monat Januar kann zudem der Baum gebührenfrei auf einem Wertstoffhof des Verbandes abgegeben werden.

ZAEO 05.01.2021

 
 

Allen Bürgerinnen und Bürgern Weinböhlas wünschen wir ein gesundes, friedliches, erfolgreiches, neues Jahr!

04.01.2021

 
 
zurück | home |