Weinböhla - staatlich anerkannter Erholungsort
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Türme

Eine Seite zurückZur StartseiteE-MailZur Anmeldung
 

An den Hängen von Weinböhla gibt es einige Türme und Aussichtspunkte von denen man den Ort und das Elbtal sehr gut überschauen kann.

König Albert Turm

albertturm


Der König-Albert-Turm (Barthshügelstraße) auf der Schweizerhöhe 1898 eingeweiht und nach einer Grundsanierung im Juli 1999 für Besucher wieder zugänglich, ist der attraktivste, weithin sichtbare und am meisten besuchte und bewunderte Turm.

Die obere Plattform liegt mit fast 219m über NN etwa 20m über dem Eingang zum Turm.

Turmaufstieg:

Öffnungszeiten März bis Oktober
an Sonn- und Feiertagen 14 bis 16 Uhr,
entfällt bei extremen Schlechtwetterlagen

oder Schlüsselausleihe gegen Kaution

- Touristinformation, Kirchplatz 2
Mo, Die, Do, Fr 13 bis 18 Uhr
Sa 9 bis 13 Uhr
und nach Vereinbarung

- im Ordnungsamt der Gemeindeverwaltung, Rathausplatz 2
Mo, Die, Do, Fr 9 bis 12
Di 13 bis 18 Uhr
Do 13 bis 16 Uhr
Telefon: 035243/34330
E-Mail: ordnungsamt@weinboehla.de

- bei den Mitgliedern der Interessengemeinschaft Ortslehrpfad

Friedensturm

friedensturm


... (Wilhelm-Wießner-Straße), seit 1956 so genannt, ist 1903 unter dem Namen Bismarkwarte geweiht worden.
Der Name "Hoher Turm" wurde gelegentlich auch gebraucht. Er ist 20m hoch, 206m über dem Meeres- und 100m über dem Elbspiegel gelegen.
Der Entwurf und die Hinführung des Baues lagen in der Hand des Kulturtechnikers Wilhelm Wießner, einem Gönner der Gemeinde Weinböhla. Wießner war auch der Vater des Parks Burggrafenhain.
Der Friedensturm ist 1956 von den Heimatfreuden, durch besonders starkes Engagement von Gärtnermeister Schäfer gründlich restauriert worden. Am Fuße des Turmes befindet sich der Drais-Stein, gewidmet dem Erfinder des Fahrrades.
Die untere Plattform ist ganzjährig zugänglich

Turmaufstieg mit Schlüsselausleihe
gegen Kaution möglich:

- Touristinformation, Kirchplatz 2
Mo, Die, Do, Fr 13 bis 18 Uhr
Sa 9 bis 13 Uhr
und nach Vereinbarung

- in benachbarter Gaststätte "Laubenschlösschen",
Telefon: 035243/32364 (Montag + Dienstag Ruhetag)

- im Ordnungsamt der Gemeindeverwaltung, Rathausplatz 2
Mo, Die, Do, Fr 9 bis 12
Di 13 bis 18 Uhr
Do 13 bis 16 Uhr
Telefon: 035243/34330
E-Mail: ordnungsamt@weinboehla.de

- bei den Mitgliedern der Interessengemeinschaft Ortslehrpfad

Wartturm

wartturm


... (Am Börnchengrund), als restaurierte Ruine, direkt am Ratsweinberg, dem Zentrum der Weinbaugemeinschaft Weinböhla e.V. gelegen, ist beliebtes Wanderziel in dem geschlossenen Waldareal im Nordosten Weinböhlas.

Der Wartturm liegt am höchsten Punkt der Gemeinde, im ehemaligem Park Burggrafenhain.

Er ist ganzjährig zugänglich.

 
 
zurück | home |
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen