Weinböhla - staatlich anerkannter Erholungsort
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Standesamt

Eine Seite zurückZur StartseiteE-MailZur Anmeldung
 

Aufgrund der derzeitigen Situation, werden wir die Trauungen nicht absagen, aber die Anzahl der Gäste reduzieren.

An den Trauungen dürfen zu dem Brautpaar nur noch die minderjährigen Kinder des Brautpaares, die Eltern, Trauzeugen und ein Fotograf (Mund-Nasen-Bedeckung) teilnehmen.
Alle anderen Gäste können sich gern vor dem Rathaus versammeln und das Brautpaar empfangen, wenn es aus dem Standesamt kommt.

Wir überlassen es aber auch dem Brautpaar aufgrund der derzeitigen Situation, den Trautermin zu verschieben bzw. abzusagen.




Heiraten im anerkannten Erholungsort Weinböhla

Unser Hochzeitszimmer im Stil der 20er Jahre unterstreicht die feierliche Handlung.

Standesamt
Standesamt
Seien Sie uns herzlich willkommen.
Die Eheschließung ist von Montag bis Freitag, nach Absprache auch an 2 Samstagen im Monat möglich. Gesellschaften mit bis zu 24 Personen finden hier Platz. Gemeinsam mit den Brautleuten wird auf Wunsch der Ablauf der Trauung ganz individuell gestaltet. Die musikalische Untermalung kann auch mit eigener Lieblingsmusik erfolgen, die dann mitgebracht werden müsste, falls im Standesamt nicht vorhanden.

Termine für das Jahr 2021 vergeben wir ab dem 01.09.2020 ausschließlich telefonisch unter 035243/343-21


Zur Anmeldung der Eheschließung im Standesamt Weinböhla sind folgende Unterlagen vorzulegen:

- beglaubigter Auszug aus dem Geburtsregister - Standesamt Geburtsort
(außer Weinböhla)
- nicht älter als 6 Monate zum Termin der Anmeldung
- erweiterte Meldebescheinigung - Einwohnermeldeamt Wohnort - nicht älter
als 4 Wochen zum Termin der Anmeldung
- gültiger Personalausweis

für evtl. Vorehen:
- Heiratsurkunde und den rechtskräftigen Scheidungsbeschluss bzw. Sterbeurkunde des
Ehegatten

für Kinder:
- Geburtsurkunde, Vaterschaftsanerkennung und Sorgeerklärung (soweit vorhanden).

Bei Eheschließungen mit Auslandsberührung ist eine Beratung vorab unbedingt erforderlich!
 
 
zurück | home |